Willkommen!  :-)

Wir - das sind Olaf und Regina Wendel - leben mit unseren Aussies im schönen Auetal im Schaumburger Land, in der Nähe von Hannover (Niedersachsen). Hier ist das Leben noch dörflich und Felder, Wiesen und Flüsse lassen ein Aussieherz höher schlagen, denn hier darf man noch rennen und nach Herzenslust herumtollen. Auf unseren Wiesen leben außerdem noch einige Enten und Hühner sowie eine kleine Herde Schafe (bunt gemischt aus Skudden, Skuddenmixe und Quessants), die uns mit der Landschaftspflege helfen

Hunde begleiten uns seit 1985. Früher hatten wir eine kleine Berner-Sennenhund Zucht. 1999 zog dann der erste Aussie bei uns ein. Das anfängliche Hobby „Aussie“ hat sich schnell zu einer echten Leidenschaft entwickelt. Nach einigen Jahren sorgfältiger Recherche und nach etlichen Telefonaten und eMails, hatten wir 2005, sechs Jahre später, unsere ersten eigenen Australian Shepherd Welpen.

dreiaussies

"Ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper." Den Anfang einer jeden Zucht bildet ein stabiles Fundament: Gypsy, Ruby und Sylver.

 

Mein Ziel ist es robuste, unkomplizierte und korrekte Hunde zu züchten. Hunde, die arbeiten wollen, aber nicht täglich Stunden von Beschäftigung brauchen. Ich züchte keine reinen "nur" Familienhunde. Meine Hunde sind keine Couchpotatoes (das ist der Aussie ohnehin nicht), aber der ideale Keep Smiling Aussie kommt dennoch gut mit einem Tag auf dem Sofa oder einer für ihn arbeitsfreien Woche zurecht. Meine Hunde sind i. d. R. nicht für ein Leben in einer Mietswohnung in der Großstadt gemacht. Sie sind territorial und besitzen eine gewisse Portion Schutztrieb. Alle meine Hunde bekommen vor einem Zuchteinsatz die Grundlagen in der Hütearbeit vermittelt, sodass ich einen aussagekräftigen Überblick über deren Arbeitsfähigkeit habe. Das hat nicht den Hintergrund, dass meine Hunde zwingend hüten müssen, um glücklich zu sein. Doch ein Australian Shepherd ist und bleibt ein Arbeitshund, der für die Arbeit am Vieh gezüchtet wurde. Diese Eigenschaft sollte unbedingt erhalten bleiben. Jeder Aussieinteressierte sollte zudem vor der Anschaffung eines Aussies im Hinterkopf haben, dass diese Hunde dazu gezüchtet wurden, ein 800 kg Rind zu bewegen, Tritte zu kassieren und trotzdem wieder aufzustehen. Sie sind stark im Kopf und haben z. T. eine ungeheure Durchsetzungskraft. Es ergibt sich somit von selbst, dass es keine bunte Kuschelhunde sind und es oftmals einiges an Überzeugungskraft und Konsequenz erfordert, wenn Mensch und Hund sich einig werden wollen.


tex

In den richtigen Händen ein unverwechselbarer, einzigartiger Begleiter.

 

Der Aussie ist ein Arbeitshund, dennoch selektiere ich in meiner Zucht nicht ausschließlich auf die Hütearbeit. Denn nur die wenigsten Leute haben ihre eigene Schaf- oder Rinderherde zuhause. Meine Nachzuchten sind ebenso glücklich und erfolgreich in sämtlichen Sparten des Hundesports sowie in der Rettungs- und Therapiehundearbeit. Nicht jeder meiner Würfe bringt Hunde hervor, die sich automatisch für alles eignen, doch ich kenne „meine“ Linien genau, rede nichts schön und bin ehrlich meinen Welpenkäufern gegenüber. Denn jede Verpaarung hat ihre individuellen Stärken und Schwächen.

Meine Zuchthunde sind umfassend untersucht und das mehr, als es von irgendeinem Zuchtverband vorgeschrieben ist. Ich bin sehr kritisch in der Auswahl meiner Zuchthunde und plane jeden Wurf sehr genau. Ein gesunder (auch genetisch), ausgeglichener und freundlicher Zuchthund ist für mich und meine Zucht selbstverständlich. Nicht jeder Hund, den ich gekauft habe (oder aus meinen Würfen selbst behalten habe), muss automatisch bei mir Welpen bekommen. Ich behalte auch nur das, was mich für meine Zucht vollends überzeugt. Von daher kommt es vor, dass ich mich von dem ein oder anderen hier lebenden Hund auch wieder trenne, wenn er meinen Vorstellungen nicht entspricht oder wenn mich dessen Nachzucht nicht überzeugt. Das heißt nicht, dass dieser Hund (oder dessen Welpen) schlecht ist, aber eben nicht das, was ich suche. Kein Hund ist perfekt. Positive als auch negative Aspekte finden sich überall. Hier gilt es abzuwägen, was dem eigenen Ziel am nächsten kommt. Das hat nichts mit „Abschieben von unbrauchbarem Zuchtmaterial“ zu tun, doch ich möchte züchten und keine Hunde sammeln. Auch möchte jeder Hund individuell gearbeitet und beschäftigt werden. Das ist ab einer gewissen Anzahl Hunde leider nicht mehr machbar.


Welpen

Welpen

 

Jede unserer  Würfe wird gewissenhaft durchdacht, denn wir sind der Meinung, dass nur so jeder Welpe genügend Aufmerksamkeit Zuwendung, Liebe und die jeweilige Prägung bekommt. Alle meine Welpen sind bei der Abgabe geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt und von einem anerkannten Ophthalmologen augenuntersucht. Jeder Welpe erhält ein umfangreiches Starterpaket und wird von mir beim ASCA registriert. Leider habe ich in der Vergangenheit einige schlechte Erfahrungen machen müssen und meine Welpen werden demnach nur noch mit einer Zuchtsperre (Not-for-Breeding) oder einer Co-ownerschaft in den Papieren abgegeben. Dies soll unkontrollierte Zuchteinsätze verhindern und ist in keinerlei Hinsicht eine Abwertung des Hundes. Die Zuchtsperre sowie eine Co-ownerschaft kann jederzeit wieder aufgehoben werden. Mit mir lässt sich immer vernünftig reden. Aber ich habe meine Zucht über Jahre hinweg sorgfältig aufgebaut und bin sehr stolz auf meine Hunde, die zum Teil den weiten Weg aus den USA zu mir gekommen sind. Das Blut meiner Hunde ist wertvoll und soll es auch bleiben.


NinjaundGypsy oma

In  unserem Haus leben bereits 4 Generationen zusammen: links.. Ninja mit ihrer Uroma Gypsy... rechts.. Gypsy mit Enkel Ron (Vater von Ninja).

timmmi

Jeder hilft mit bei der Babyaufzucht.. auch der Papa muss mit ran. Hier Timber (Malpaso's Timber of Los Suenos) mit seinem Sprössling.

 

Bei Fragen zu meinen Hunden und/oder meiner Zucht freue ich mich immer über eine eMail oder einen Telefonanruf.


asca
ASCA Member
& Breeder
& registered Kennel

ASCA Breed Standard Download (.pdf)

Created January 15, 1977: Revised June 01, 2013
copyright by Regina Wendel - Borsteler Str. 2, 31749 - Auetal - amberglow.de      powered by www.drow.de